Home   |   Impressum   |   Kontakt   |   Downloads   |   RSS-Feed   |   Netviewer   |   Login
Mit Freude und Zuversicht die Unternehmenszukunft gestalten:
Für mehr lohnende Kunden, höheren Gewinn, abgesicherte Liquidität.

Mit einem Brunnenfrosch kann man nicht über das Meer sprechen.

Fernöstliche Weisheit
Aktuell:
Visionen wirken stärker als Dynamit

Professor Wolfgang Berger, Gründer des Business Reframing Instituts, mutet dem Leser mit seinem Buch „Business Reframing“ schwere Kost zu. Nicht etwa, weil es schwer zu lesen, langweilig geschrieben oder uninteressant wäre – ganz im Gegenteil. Aber es verlangt vom Leser, lieb gewordene Denkschablonen zu verlassen und letztlich – will er vom Buch profitieren, auch sein Verhalten zu ändern.

Überleben in der Krise: Phönix aus der Asche

Der Satz „in jeder Krise liegt eine Chance“ ist so abgegriffen wie wahr. Geoff Colvin, einer der renommiertesten Wirtschaftsjournalisten der USA möchte in seinem Buch „Der Phönix-Weg“ Unternehmern und Managern zeigen, mit welchen Strategien man zu den Gewinnern der Krise zählt. Er entwickelt dafür zehn Strategien, die er mit zahlreichen Beispielen füttert.

Strategien für den Weg aus der Krise

  1. Prioritäten setzen: Liquiditätssicherung.
  2. In die Mitarbeiter investieren. Entlassungen sind teuer.
  3. Kommunikation nach außen verbessern.
  4. Strategie und Geschäftsmodell überprüfen.
  5. Mit aussagekräftigen Zahlen arbeiten.
  6. Kundenprobleme analysieren und neue Lösungen finden.
  7. Keine unüberlegten Preissenkungen.
  8. Das Unternehmen verschlanken und straffen.
  9. Risiken identifizieren und bewerten. Mit Szenarien arbeiten.
  10. Die eigenen Führungsfähigkeiten und die Unternehmenskultur entwickeln.

Im Grunde genommen sagt Colvin nichts anderes als seriöse Unternehmensberater, die ihre Arbeit nachhaltig begreifen und tun. Allerdings gelingt es ihm, alles in einem leicht verständlichen und schnell zu lesenden Buch zusammenzufassen. Jeder seiner Vorschläge ist durchaus bedenkenswert. Er gibt hilfreiche Empfehlungen für Unternehmer und Manager, die wissen wollen, wie sie ihr Unternehmen gestärkt aus der Krise führen können. Die zahlreichen Anregungen lassen sich in der Praxis umsetzen. Durch die zahlreichen Beispiele wird klar, wovon der Autor jeweils spricht. Missverständnisse kommen so erst gar nicht aus.
Für den einen oder anderen mag das Buch zwei Nachteile haben: Es ist zu sehr auf das Heimatland des Autors, die USA, ausgerichtet, zumindest anfangs, und der Autor hat selbst keine unternehmerische Erfahrung. Das zeigt sich zum Beispiel im abschnitt „Schützen Sie Ihre wertvollsten Vermögenswerte“. Gemeint sind damit die Mitarbeiter und der Umgang mit ihnen. Kein Unternehmer nimmt wohl gerne Entlassungen vor, allerdings mag es manchmal unumgänglich sein, um den Bestand des Unternehmens zu sichern. Doch über solche Kleinigkeiten kann man hinwegsehen, wenn man sich auf die Strategie-Kapitel konzentriert.
Lesenswert.
Der Phönix-Weg, Geoff Colvin,
2009, ISBN 3868810501, 24,90 Euro